First Flights

31. JULY 2022 Diegten, SWISS COW “BLÜEMLI”

Builders/pilots Stefan Wälchli, Benjamin Senn

02. MAR 2022 Ecuvillens LSGE, RV-12 HB-YNU

First Flight by pilot and builder Martin Köppel, cobuilder Hugo Köppel, 16. July 2022, Bad Ragaz LSZE, Pulsar-XP, first flight by pilot Andi Meisser, builder Peter Stucki

09. FEB 2022 Flying-Ranch Triengen LSPN , Don Quixote J-1B HB-YCS

2nd first flight after restoration, pilot Bruno Banz, builder Gilbert Burkhard  (1986), restorer Heiri Wirz

26. JUN 2021 Fricktal-Schupfart LSZI, Pulsar XP HB-YWS

First flight by Pilot and Builder Seraphin Willi and Builder Werner Zulauf.

16. JUN 2021 Ecuvillens LSGE, RV-14 HB-YSI

Pilot and builder Yvar Vonlanthen

First flight video click here

02. MAI 2021 Speck-Fehraltdorf LSZK, Pelican HB-YGC

2nd first flight after 912iS Engine installation by Hanspeter and Oliver Bosshard.

23. SEP 2020 Birrfeld LSZF, Van’s RV-14A

Pilot and Builder Daniel Bopp

Am 23. September 2020 war es soweit, ich durfte mit meinem Flugzeug zum ersten Mal abheben. Angespannt, ob alles so funktioniert wie erwartet, habe ich auf der Piste 26 im Birrfeld Vollgas gegeben.Schnell waren die 55kt zum Rotieren erreicht, die Kraft auf den Steuerknüppel noch ein bisschen erhöht und schon war die YMJ in der Luft. Steil ging es nach oben mit ca. 80kt. Die Juliette flog einfach, wie wenn sie noch nie etwas anderes gemacht hätte. Zur Vorbereitung des Erstfluges durfte ich einige Male mit meinen Kollegen in deren RV-7 mitfliegen und selber ein paar Landungen machen, so war es keine so grosse Überraschung mehr, wie sich eine Van‘s anfühlt.Nach dem Level off wurden dann die im Briefing besprochenen Manöver geflogen, über und in Flugplatznähe. Landekonfiguration mit 70kt und leichtem Kurvenflug reduziert bis ca.62kt, ups die Stallwarnung war auch da, beschleunigen auf Reiseleistung und noch ein bisschen hin und herfliegen, um sich an das Flugzeug zu gewöhnen.Aber dann, nach nicht mal einer halben Stunde fliegen, eine freundliche aber bestimmte Stimme am Funk: „es wäre dann wohl bald einmal Zeit, um runterzukommen“! Gut einmal ist halt auch der Erstflug zu Ende habe ich mir gedacht, obwohl ich noch ausreichend Benzin in den Tanks gehabt hätte. Approach check, einfliegen in den entry circle im Birrfeld und die Anspannung wurde wieder grösser. Mit dem guten Gefühl, dass die Juliette keine unangenehmen Unarten gezeigt hat, lag mein Puls aber im grünen Bereich. Downwind, Flaps1, base, Flaps 2, final und die Juliette hat mich mit ein klein wenig Überfahrt und einer wunderbaren Landung auf die Erde zurückgebracht.Die Bauzeit betrug knapp 3 intensive Jahre, in denen ich so viel Neues gelernt habe. Diese Erfahrung möchte ich nicht missen.Danken möchte ich meiner Familie, Brigitte, Lukas, Yannik, die mich, wo sie konnten,tatkräftig unterstützt haben.Ein spezieller Dank geht an Dominik Stadler, ohne ihn wäre das Projekt gar nicht zustandegekommen.Weiter bedanke ich mich herzlich bei:

Yvar Vonlanthen, Felix Imhof, Dani Sulzer, Fabian und Alex Hummel, Berni Dänzer, Dan Ruiters, Georg Servart, Heiri Schärer,Bruno Oberlin, Jakob Straub und der ganz wunderbaren EAS Gemeinschaft.

27.09.2020 Daniel Bopp

08. SEP 2020 Basel LFFSB, Van’s RV-8 Pilot and Builder Yves Heller

Pilot and builder Yves Heller

Nach fast genau 6 Jahren Bauzeit konnte ich am Dienstag den 8. September endlich zum ersten Mal in Basel abheben. Was für ein Gefühl! Besonderen Dank an Carole Margueron für das Verständnis, dass ich unzählige Stunden von ihr getrennt in der Werkstatt verbracht habe. Danke an Deyan für die Hilfe beim Nieten, Jerome für die Hilfe beim Motoreinbau und bei den elektrischen Arbeiten, Raphi und Nilia für die Hilfe bei der Herstellung der Composite Teilen, Reto für die Hilfe bei der Kabinenhaube und den Manuals, Dani für die Hilfe als Bauberater, Dave für die Hilfe bei den Flugtests, Gregi für die Hilfe bei verschiedenem.Nicht zuletzt geht ein riesiger Dank an meine Eltern, die mich mit dem Flieger-Virus von klein auf infiziert haben und vor allem an meinen Vater, der mir gezeigt hat, dass der Bau eines Flugzeugs absolut machbar ist, wenn man es nur will! Zu seinen Ehren heisst der Flieger nun HB-YUA was für Yves Und Alex steht, er wird ab jetzt mein ständiger Copilot sein.

Vielen Dank auch an die EAS!

10.09.2020 Yves Heller

10. AUG 2020 Birrfeld LSZF, Van’s RV-7

Pilot and builder Dani Sulzer

Nach gut 9 1/2 Jahren Bauzeit war es am 10 August 2020 so weit: Erstflug! Vor diesem einmaligen Erlebnis standen etliche Baustunden in der Werkstatt, unglaublich viel neu erworbenes Wissen um Flugzeugbau und Vorschriften, unzählige wertvolle Bekanntschaften, viele Stunden Recherche am Computer und als krönender Abschluss eine kleine Master Arbeit in Sachen Dokumente (AFM und AMM).

Ohne den Support von Familie, Freunden und natürlich der EAS wäre die Verwirklichung eines solchen Lebenstraums unmöglich. Ein Riesen DANKESCHÖN geht an:

  • Sabina, Ben, Tim, Dominik Stadler, Georg Serwart, Heiri Schärer für die Unterstützung beim Bauen.
  • Tasim und Roger für die wunderschöne Lackierung.
  • Bruno und Jakob für das Durchsehen der nötigen Unterlagen.
  • Dan Ruiters für seine Unterweisung ins RV fliegen und sein coaching für den Erstflug.

Es ist geschafft, der Flieger ist in der Luft! Ich freue mich auf jede Flugminute die da noch kommt!

11. Aug 2020 Dani Sulzer

10. AUG 2020 Yverdon LSGY, Van’s RV-8

Pilot and Builder Mickey Coggins

I’m delighted to announce that my RV-8 is now flying! So many people to thank – Emmett, Sosthène, Heinz, Max, Karl, Georg, Heiri, Dan, Marcel, Anne, Claudio, Michel, Eric, Jon, Thierry, Chris, Emad, Vincent, Olivier, Catherine, all the amazing people at Doug Reeve’s VAF, and probably a dozen other people that helped me with the project. Sincere thanks to my entire family who was very supportive at every step.

I named the aircraft “Hello, world!” as a tribute to my career which started out in software development. Typically the first program you write just prints “Hello, world!” so since this is the first aircraft I have built I thought that name was appropriate.

I received transition training from Anthony Vallon in his RV-8 HB-YXA which was very helpful in making my first flight. In addition to the standard transition training, Anthony helped me practice for possible failure modes and how to handle them. I’m looking forward to performing my EAS flight test plan to learn more about the flight characteristics of my aircraft, and clearly documenting all the important parameters in my AFM. Building an aircraft has been an amazing learning experience, and I hope that the learning continues long into the future.

Details about building “Hello world” see: www.rv8.ch

See you in the air soon, fellow EASers!

11. Aug 2020 Mickey Coggins

01. JUL 2020 Luzern-Beromünster LSZO, Zenair STOL CH-750

Builder Michel Ruf, Pilot Oliver Bachmann

Als Jugendlicher habe ich gerne Flug- und Helikoptermodelle gebaut und es war immer ein geheimer Wunsch von mir, einmal selber etwas Manntragendes zu bauen. Die Frage stellte sich jedoch, ob ich dies überhaupt schaffen könnte und wie einfach die Verarbeitung von Metall wirklich ist? Um dies herauszufinden besuchte ich deshalb im Jahr 2011 den Zenith Rudder Workshop in Mexico (MI USA).Nach der Erstellung meines eigenen Seitenruders und dem ersten Probeflug im Werksmuster war es um mich geschehen. Genau das sollte es werden: Die Zenith STOL CH 750. Ein fliegender Widerstand aus Poppnieten, zum langsamen Luftwandern mit speziell guter Sicht in alle Richtungen. Designed von Chris Heintz als Alternative zur Savannah. STOL Eigenschaften inklusive – auch noch praktisch für die Schweiz. Schnell zu bauen, hatte der Hersteller doch in Oshkosh innerhalb einer Woche das „One-Week-Wonder“ in die Luft gebracht.Nach meiner Rückkehr aus den USA war der Kit bestellt! Im August 2011 erfolgte die Anlieferung. Inventur und Start des Baus.Nun ja, es wurde doch kein „One-Week-Wonder“. Es dauerte dann doch noch einige Zeit bis zum Erstflug. Manchmal ist das Leben eben nicht so straight wie am Anfang gedacht. Aber der Weg war das Ziel. Ich konnte während der Bauphase extrem viel über Flugzeugbau allgemein, Metallbau, Elektrik, Motoren, Avionik, Lackierung und Problemlösung lernen. Es war für mich eine sehr spannende Zeit und es ist immer noch ein bisschen unwirklich, dass sie nun vorbei ist.Der Erstflug erfolgte bei strahlendem Sonnenschein in den Morgenstunden vom 1. Juli 2020 in Beromünster (LSZO) und war Dank der Hilfe von Testpilot Oliver Bachmann ein voller Erfolg. Gleichentags konnten wir schon zu zweit einen Flug wagen, denn es gab keine Vorkommnisse und die Zenith STOL CH 750 flog right hands-off geradeaus als ob sie nie etwas anderes gemacht hätte.Jetzt kommt die Phase der Erprobung, welche wiederum andere Herausforderungen an mich stellt. Es macht einfach nur Spass….Speziellen Dank an dieser Stelle an alle, die mich auf meinem Weg unterstützt haben. Insbesondere an:

  • Meiner Frau Simone
  • Bauberater Dominik Stadler, der immer eine Antwort kannte oder sonst wusste, wo es die gibt
  • Nachbar Paul Morger, der meine Metallbau Lücken stopfte
  • Georg Serwart und Samuel Gautschi für „Spezialitäten“
  • Testpilot Oliver Bachmann
  • Dem EAS für die Unterstützung im Papierkrieg, bei der Abnahme und der Wägung sowie all den ehrenamtlichen, stillen Helfern im Hintergrund des Experimental Vereins
  • Video First Flight

Allen Mitgliedern die noch im Bau sind wünsche ich Ausdauer und Geduld, es lohnt sich!

17. Juli 2020 Michel Ruf

APR 2020 Andwil-Gossau Cloud-Hopper Balloon

Builder and Pilot Stefan Zerbeli

Schon als kleiner Junge war Ballonfahren mein Traum, viele Modelle habe ich bereits in meiner Schulzeit gebaut. Nun endlich, fast 25 Jahre später, habe ich endlich meinen eigenen Heissluftballon gebaut! Den Unterteil (ich sage Bewusst Unterteil und nicht Korb) ist von einem Hersteller aus England. In knapp 100h Arbeitsstunden war die Hülle dann soweit fertig und konnte am 9.4.2020 während dem Lock down (Corona Pandemie) zur ersten Fahrt aufbrechen. Wir fahren in der Regel am frühen Morgen wenn die Atmosphäre ruhig ist. Die erste Fahrt führte von Andwil nach Gossau in 1h 20MinutenEin sogenannter Cloud-Hopper (Einmannballon) hat folgende Parameter:

  • MTOW: 300kg
  • Leermasse 86kg
  • Volumen 900m3
  • Fahrzeit: 90min/ 25l Propangas

Stefan Zeberli, Ballonpilot, Andwil/SG 

https://www.ballon-zeberli.ch/

07. JUL 2020 Speck Fehraltdorf LSZK, Van’s RV-12iS

Pilot and builder Dani Sulzer

Nach gut 9 1/2 Jahren Bauzeit war es am 10 August 2020 so weit: Erstflug! Vor diesem einmaligen Erlebnis standen etliche Baustunden in der Werkstatt, unglaublich viel neu erworbenes Wissen um Flugzeugbau und Vorschriften, unzählige wertvolle Bekanntschaften, viele Stunden Recherche am Computer und als krönender Abschluss eine kleine Master Arbeit in Sachen Dokumente (AFM und AMM).

Ohne den Support von Familie, Freunden und natürlich der EAS wäre die Verwirklichung eines solchen Lebenstraums unmöglich. Ein Riesen DANKESCHÖN geht an:

  • Sabina, Ben, Tim, Dominik Stadler, Georg Serwart, Heiri Schärer für die Unterstützung beim Bauen.
  • Tasim und Roger für die wunderschöne Lackierung.
  • Bruno und Jakob für das Durchsehen der nötigen Unterlagen.
  • Dan Ruiters für seine Unterweisung ins RV fliegen und sein coaching für den Erstflug.

Es ist geschafft, der Flieger ist in der Luft! Ich freue mich auf jede Flugminute die da noch kommt!

11. Aug 2020 Dani Sulzer